Constantius II.

Constantius II.

335-336 n. Chr.

 

Ausstellung im Bode-Museum
Raum 242, BM-037/11 Die römische Münzstätte Trier

Vorderseite

FL IVL CONSTANTIVS NOB C. Drapierte Panzerbüste des Constantius II. mit Lorbeerkranz in der Brustansicht nach r.

Rückseite

PRINCIPI IV-VE-NTVTIS // TR. Constantius II. mit Speer und einem Feldzeichen in seinen Händen steht in der Vorderansicht, den Kopf zu seiner r. Seite gewandt. Neben ihm r. zwei weitere Feldzeichen.

Dargestellte/r

Constantius II.

dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Constantinus I.

dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

335-336 n. Chr.
Römische Spätantike

Nominal

Solidus

Info

Material

Gold

Herstellung

geprägt

Gewicht

4,56 g

Durchmesser

21 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Münzstätte

Trier

InfoInfo

Region

Gallia

Land

Deutschland

Info

Literatur

G. Depeyrot, Les Monnaies d'or de Diocletien à Constantin I (1995) 63 Trier Nr. 37/3. Vgl. RIC VII Nr. 572 (andere Vs.-Legende). s. dort auch S. 221 Anm. 572.

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Römische Spätantike

Accession

1925 Kassel

Vorbesitzer

Landesmuseum Kassel

Info dnb viaf

Objektnummer

18202323

Permalink

http://ikmk.smb.museum/object?id=18202323

LIDO-XML

Patenschaften

Anonymus