Phokaia

Phokaia

ca. 521-478 v. Chr.

 

Temporäre Ausstellungen
TAU-019 Frühe Elektronprägungen in der Antike

Vorderseite

Weiblicher Kopf nach l. mit einem Diadem, lydischer Haube, fünfblättriger Rosette als Ohrenschmuck und Perlenkette, dahinter Robbe.

Rückseite

Durch Fadenkreuz geteiltes, zum Teil verfülltes Quadratum Incusum.

Münzstand

Stadt

Datierung

ca. 521-478 v. Chr.
Archaik

Nominal

1/6 Stater (Hekte)

Info

Material

Elektron

Herstellung

geprägt

Gewicht

2,57 g

Durchmesser

10 mm

Münzstätte

Phokaia

InfoInfo

Region

Ionien

Info

Land

Türkei

Info

Literatur

F. Bodenstedt, Die Elektronmünzen von Phokaia und Mytilene (1981) 130 Emission 31 Taf. 44,31 a; H. A. Cahn, Ionische Damen, in: R. Ashton - S. Hurter (Hrsg.), Studies in Greek Numismatics in memory of M. J. Price (1998) 63 Taf. 15,17.

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Archaik und Klassik

Veräußerer (an Vorbesitzer)

Firma C. Rollin

Info

Accession

1873 Fox

Vorbesitzer

General Charles Richard Fox 1850 - 1873

Info dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18210817

Permalink

http://ikmk.smb.museum/object?id=18210817

LIDO-XML

Patenschaften

Dr. Ute Wartenberg Kagan