Antoninus Pius

Münzstand: Antike Herrscherprägung, Münzherr: Antoninus Pius
Nominal: Aureus
Datierung: 153-154 n. Chr.
Münzstätte: Rom

Vorderseite: ANTONINVS AVG - PIVS P P TR P XVII. Drapierte Panzerbüste des Antoninus Pius in der Rückenansicht nach r.
Rückseite: COS - IIII. Antoninus Pius steht in der Toga nach l., auf der r. Hand einen Globus haltend.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1873 Gansauge Kauf

Gold, Aureus, 7,37 g, 19 mm, 12 h

Dargestellte/r:
Antoninus Pius
Vorbesitzer:
Generalleutnant Hermann von Gansauge - 1871

Literatur: P. L. Strack, Untersuchungen zur römischen Reichsprägung des zweiten Jahrhunderts III. Die Reichsprägung zur Zeit des Antoninus Pius (1937) 149 f. Nr. 270; RIC III Nr. 233 a.

Webportale:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.3.ant.233A

Fotograf Vorderseite: Dirk Sonnenwald
Fotograf Rückseite: Dirk Sonnenwald

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18204274

letzte Änderung: 28.11.2017