Mayer, B. H.: Kriegergrab, 1916

Vorderseite: Denn er war unser! / Mag das stolze Wort / den lauten Schmerz / gewaltig übertönen. [in Fraktur]. Soldatengrab mit geschmücktem Kreuz. Darauf Pickelhaube und Kranz, rechts und links Tannenbaum, unter dem Grab Palm- und Lorbeerzweig. Im Abschnitt vierzeilige Aufschrift. Links die Signatur BHM.
Rückseite: ZUM / ANDENKEN AN // WELTKRIEG 1914/16. Unter einem strahlenden Stern in der Mitte und vier weiteren Sternen die Aufschrift, darunter Lorbeerzweig mit Eisernem Kreuz. Unter dem Kreuz weitere Aufschrift. Dazwischen freies Feld zur Gravur des Namens.

Zinklegierung (Kriegsmetall), 64,89 g, 43-65 mm
Datierung: 1916

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1916/705 Schenkung

Medailleur/in:
Unbekannt
Hersteller:
Firma B. H. Mayer Kunstprägeanstalt
Veräusserer (an Museum):
Firma B. H. Mayer Kunstprägeanstalt

Zweiseitige Prägung, keine Randpunze. - Diese Plaketten waren dem Andenken gefallener Soldaten gewidmet. Die persönliche Gravur konnte auf der Rückseite eingefügt werden.

Fotograf Vorderseite: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Fotograf Rückseite: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18234996

letzte Änderung: 28.11.2017