Constantinus II.

Constantinus II.

335-337 n. Chr.

 

Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

CONSTANTINVS IVN NOB [C]. Drapierte Panzerbüste des Constantinus II. mit Lorbeerkranz in der Brustansicht nach r.

Rückseite

VOTA - [CAESS]. Zwei Victorien in der Vorderansicht, in entgegengesetzte Richtung ausschreitend, die Köpfe einander zugewandt, halten gemeinsam einen ovalen Schild, darauf VO[T / XXX].

Dargestellte/r

Constantinus II.
dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Constantinus I.
dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

335-337 n. Chr.
Römische Spätantike

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

26,16 g

Durchmesser

34 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Münzstätte

Rom Nomisma geonames

Region

ItaliaNomisma

Land

ItalienNomismageonames

Literatur

H. Dressel, Die römischen Medaillone des Münzkabinetts der Staatlichen Museen zu Berlin (1973) 345 f. Nr. 215 Taf. 24 (dieses Stück); Gnecchi II 142 Nr. 24; RIC VII Nr. 359 (datiert 335-337 n. Chr.).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.7.rom.359

Sachbegriff

Medaillon (ANT)

Abteilung

Antike, Römische Spätantike

Accession

1911/413

Vorbesitzer

Dr. Heinrich Dressel - 1911
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18206364

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18206364

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info