Katane

Katane

um 410 v. Chr.

 

Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

Kopf eines bärtigen Silens mit Glatze und Tierohren in Vorderansicht.

Rückseite

[KA]TANAIΩN. [retrograd]. Kopf des jugendlichen Apollon oder des lokalen Flussgottes Amenanos mit Binde nach l., dahinter ein Lorbeerblatt mit Beere. Auf dem Hals ein liegendes A.

Münzstand

Stadt

Datierung

um 410 v. Chr.
Klassik

Nominal

Drachme Info

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

4,17 g

Durchmesser

15 mm

Stempelstg.

3 Uhr

Münzstätte

Katane Info Info

Region

SizilienInfoInfo

Land

ItalienInfoInfo

Literatur

A. Löbbecke, Griechische Münzen aus meiner Sammlung III, ZfN 15, 1887, 36 f. Taf. 3,2 (dieses Stück); K. Regling, Die antike Münze als Kunstwerk (1924) Nr. 548 Taf. 25 (dieses Stück, 440-400 v. Chr.); G. E. Rizzo, Monete Greche della Sicilia (1946) Nr. 4 Taf. 14 und Nr. 3 Taf. 15 (dieses Stück); P. R. Franke - M. Hirmer, Die Griechische Münze (1964) 40 Nr. 47R Taf. 15 (dieses Stück, datiert um 420-410 v. Chr.); Chr. Boehringer, Über die Münzen von Katane im letzten Jahrzehnt des 5. Jahrhunderts v. Chr., SNR 87, 2008, 17 Taf. 1,17 (dieses Stück, nach 403/402 v. Chr.).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Archaik und Klassik

Accession

1906 Löbbecke

Vorbesitzer

Arthur Löbbecke - 1906
Info

dnb viaf

Objektnummer

18215791

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18215791

LIDO-XML Info

Patenschaften

Rudolf Hilbert