Kappadokien: Orophernes

Class/status: Ancient Ruler's issue
Denomination: Tetradrachme
Date: 159-157 v. Chr.
Mint: Priene?

Obverse: Kopf des Orophernes mit Diadem nach r.
Reverse: ΒΑΣΙΛΕΩΣ / ΟΡΟΦΕΡΝΟΥ- ΝΙΚΕΦΟΡΟΥ. Nike mit Kranz in der erhobenen r. und Palmzweig in ihrer l. Hand geht nach l., im l. F. innen sitzende Eule auf Rundbasis (?) nach l. über Monogramm.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1906 Löbbecke Zugangsart Kauf

Silber, Tetradrachme, 16,32 g, 34 mm, 12 h

Vorbesitzer:
Arthur Löbbecke
Dargestellte/r:
Orophernes
Münzherr:
Orophernes

Publications: C. T. Newton, Numismatic Chronicle 1871, 19 ff. (Prienefund); K. Regling, Die Münzen von Priene (1927) 8 ff. 44 f. K 2 mit Abb. (dieses Stück); A. von Sallet - K. Regling, Die antiken Münzen ²(1922) 56 mit Abb. (dieses Stück); B. Simonetta, The coins of the Cappadocian kings (1977) 28 f. Nr. 1; O. Mørkholm, Early Hellenistic Coinage (1993) Nr. 655 = G. K. Jenkins - M. Castro Hipólito, A Catalogue of the Calouste Gulbenkian Collection of Greek coins II (1989) Nr. 1019 (ehemals Jameson 1635).

Photographer Obverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Photographer Reverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Godparenthood: Anonymus

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18200220

Latest Revision: 25.03.2019