Brettii

Münzstand: Stammesprägung
Nominal: Drachme
Datierung: um 210 v. Chr.
Münzstätte: Lokroi Epizephyrioi

Vorderseite: Kopf des Poseidon mit Haarband nach l., dahinter ein Dreizack, darunter ein Stierkopf. Stempelriss.
Rückseite: ΒΡΕΤΤΙΩΝ. Thetis sitzt nach r. auf einem sich nach r. bewegenden Hippokampen, den Kopf nach l. gewandt, und hält einen kleinen nach l. mit dem Bogen schießenden Eros mit ihrer r. Hand. Im r. F. eine Biene.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1873 Fox Zugangsart Kauf

Gold, Drachme, 4,25 g, 17 mm, 11 h

Vorbesitzer:
1. General Charles Richard Fox 1857 - 1873
2. Samuel Rogers - 1855

Literatur: K. Rutter, Historia Numorum. Italy (2001) 158 Nr. 1949; H. Pfeiler, JNG 14, 1964, 7 ff. 29 ff. (datiert 213-209 v. Chr.).

Fotograf Vorderseite: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Fotograf Rückseite: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Münzpatenschaft: Anonymus

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18200333

letzte Änderung: 25.03.2019