Eryx

Münzstand: Stadt
Nominal: Drachme
Datierung: ca. 410-400 v. Chr.
Münzstätte: Eryx

Vorderseite: Viergespann (quadriga) nach r. Oben die den Lenker bekränzende Nike nach l. fliegend.
Rückseite: [E]PVKION. Aphrodite sitzt auf einem Hocker (diphros) mit einer Taube in der r. Hand nach l. Vor ihr l. steht ein geflügelter Eros nach r., der den r. Arm nach ihr ausstreckt.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1900 Imhoof-Blumer Zugangsart Kauf

Silber, Drachme, 17,11 g, 25 mm, 3 h

Vorbesitzer:
Friedrich Imhoof-Blumer

Literatur: SNG Lloyd Nr. 943; Auktion Triton V vom 15. Jan. 2002 Nr. 1164.

Fotograf Vorderseite: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Fotograf Rückseite: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Münzpatenschaft: Anonymus

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18200381

letzte Änderung: 25.03.2019