Pommern-Stettin: Philipp II.

Class/status: Dukedom
Denomination: 2 Goldgulden
Date: 1614
Mint: Stettin (Szczecin)

Obverse: PHILIPPVS II DVX STETIN POMER. Brustbild des Philipp II. mit schulterlangem Haar und Mantel nach rechts.
Reverse: EGO TVLI TE DE GREGE 1614. [Ich habe dich aus der Herde geholt]. König David mit Harfe inmitten einer Schafherde vor der Kulisse der Stadt Stettin.

Gold, 6,96 g, 24 mm

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Ohne Nummer Zugangsart Zugang ungeklärt

Dargestellte/r:
Philipp II. (1606-1618), Herzog von Pommern-Stettin
Münzherr:
Philipp II. (1606-1618), Herzog von Pommern-Stettin

Publications: J. Hildisch, Die Münzen der pommerschen Herzöge (1980) Nr. 71.

Philipp II., der kunstsinnigste aller pommerschen Herzöge, hat verschiedene Münzen dem Thema der fürstlichen Regierungskunst gewidmet und deren Motive eigens erdacht. Hier ist es König David als das Ideal des altestamentarischen Herrschers.

Photographer Obverse: Reinhard Saczewski
Photographer Reverse: Reinhard Saczewski

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18200985

Latest Revision: 25.03.2019