Deutsches Reich: Friedrich I.

Münzstand: Königtum (MA/NZ), Münzherr: Friedrich I. Barbarossa (1152-1190), König, seit 1155 Kaiser
Nominal: Brakteat
Datierung: um 1170
Münzstätte: Altenburg

Vorderseite: FRIDERC-VS IMPER. [Fridericus Imperator]. Thronender Kaiser Friedrich I. mit Lilienzepter und Reichsapfel.

Silber, 0,75 g, 40 mm

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1888/69 Zugangsart Tausch

Dargestellte/r:
Friedrich I. Barbarossa (1152-1190), König, seit 1155 Kaiser
Vorbesitzer:
Ritter Rudolf von Höfken-Hattingsheim

Literatur: H. Buchenau, Der Brakteatenfund von Gotha (1928) Nr. 328; B. Kluge, Brakteaten (1984) Nr. 32 (dieses Stück, irrtümlich unter Nr. 23 abgebildet); F. Berger, Die mittelalterlichen Brakteaten im Kestner Museum Hannover (1993) Nr. 2075; B. Kluge, Münze und Geld im Mittelalter (2004) Nr. 32 (dieses Stück); B. Kluge, Numismatik des Mittelalters (2007) Nr. 391 (dieses Stück).

Fotograf Vorderseite: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Münzpatenschaft: Anonymus

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18201196

letzte Änderung: 28.11.2017