Röm. Republik: Tib. Veturius Sempronianus

Class/status: City
Denomination: Denar (ANT)
Date: 137 v. Chr.
Mint: Rom

Obverse: TI VET. [VET ligiert]. Drapierte Büste des Mars mit korinthischem Helm nach r. L. das Wertzeichen X.
Reverse: ROMA. Schwurszene. Zwei Krieger einander gegenüberstehend, zwischen ihnen kniet ein Mann mit einem Ferkel, das die Krieger mit ihren Schwertern berühren. Beide Krieger halten einen Speer, der r. ist unbärtig, der l. bärtig.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Alter Bestand (vor 1700) Zugangsart Zugang ungeklärt

Silber, Denar (ANT), 3,95 g, 19 mm, 11 h

Münzmeister (MM Ant):
Tiberius Veturius Sempronianus

Publications: Crawford Nr. 234,1; Beger, Thes. Br. II 592.

Web Portals:
http://numismatics.org/crro/id/rrc-234.1

Die Schwurszene erscheint auf Goldmünzen während des 2. Punischen Krieges. - Nach Crawford 266 ist der Münzmeister wahrscheinlich der Sohn von T. Veturius Gracchi f. Sempronianus, dem Auguren des Jahres 174 v. Chr.

Photographer Obverse: Dirk Sonnenwald
Photographer Reverse: Dirk Sonnenwald

Godparenthood: Dr. Werner Alberts

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18201339

Latest Revision: 25.03.2019