Röm. Republik: C. Minucius Augurinus

Class/status: City
Denomination: Denar (ANT)
Date: 135 v. Chr.
Mint: Rom

Obverse: Kopf der Roma mit Greifenhelm nach r. Davor Wertzeichen X.
Reverse: C A-VG. Säule, dekoriert mit zwei Glocken oben und Löwenprotomen unten. Auf der Säule Mann mit Stab, unten l. Mann mit Brotlaiben (?), den l. Fuß auf Modius gesetzt, unten r. Togatus mit Krummstab (lituus). L. und r. der Säule Kornähren.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1901/545 Zugangsart Kauf

Silber, Denar (ANT), 3,86 g, 19 mm, 12 h

Münzmeister (MM Ant):
Gaius Minucius Augurinus
Veräusserer (an Museum):
Firma Roessler & Co. (Berlin)

Publications: Crawford Nr. 242,1.

Web Portals:
http://numismatics.org/crro/id/rrc-242.1

Nach Crawford 273 ist der Münzmeister vielleicht ein Bruder von Ti. Minucius C. f. Augurinus. - Dargestellt ist die Columna Minucia, die für L. Minucius 439 v. Chr. errichtet worden sein soll, weil er für eine Kornverteilung gesorgt hatte (Plinius, nat. hist. 18,15 und 34,21; Liv. 4, 16, 2-4). Populare Parteipropaganda bestimmt hier wohl die Wahl der Darstellung.

Photographer Obverse: Dirk Sonnenwald
Photographer Reverse: Dirk Sonnenwald

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18201349

Latest Revision: 25.03.2019