Röm. Republik: Pompeius Magnus und Cn. Calpurnius Piso

Class/status: City
Denomination: Denar (ANT)
Date: 49 v. Chr.

Obverse: [NVMA] CN PISO PROQ. Kopf des Numa Pompilius mit Bart und Diadem nach r. Auf dem Diadem der Name NVMA.
Reverse: MAGN / PRO COS. Schiffsbug (prora) nach r.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Alter Bestand (vor 1700) Zugangsart Zugang ungeklärt

Silber, Denar (ANT), 3,81 g, 17 mm, 6 h

Dargestellte/r:
Numa Pompilius, 2. König von Rom
Proconsul:
Gnaeus Pompeius Magnus
Proquaestor:
Gnaeus Calpurnius Piso

Publications: Beger, Thes, Br. II 544 (siehe auch ebd. 573); Crawford Nr. 446,1; B. Woytek, Arma et Nummi. Forschungen zur römischen Finanzgeschichte und Münzprägung der Jahre 49 bis 42 v. Chr. (2003) 113-119 (Münzstätte im illyrischen Küstengebiet, Corcyra?, Frühjahr 48 v. Chr.).

Web Portals:
http://numismatics.org/crro/id/rrc-446.1

Hier prägt der Proquaestor Cn. Calpurnius Piso als Untergebener des Proconsuls Pompeius für diesen während des Feldzuges.

Photographer Obverse: Dirk Sonnenwald
Photographer Reverse: Dirk Sonnenwald

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18202185

Latest Revision: 25.03.2019