Augustus

Class/status: Ancient Ruler's issue
Denomination: As?
Date: ca. 10-14 n. Chr.
Mint: Nîmes

Obverse: IMP / DIVI F -/ P - P. Einander abgewandte Köpfe des Augustus (r.) mit Lorbeerkranz und des Marcus Agrippa (l.) mit Kombination aus Schiffskrone und Lorbeerkranz.
Reverse: COL - NEM. Angekettetes Krokodil nach r., dahinter nach l. geneigter Palmzweig, oben l. ein Kranz, r. zwei Binden. Ganz unten zwei weitere Zweige.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1886/76 Zugangsart Kauf

Bronze, As?, 13,05 g, 27 mm, 12 h

Vorbesitzer:
Dr. Alfred von Sallet
Dargestellte/r:
Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus
Marcus Vipsanius Agrippa
Münzherr:
Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus

Publications: RPC I Nr. 525,60 (datiert ca. 10-14 n. Chr., Dupondius); RIC I² Nr. 159 (ca. 10-14 n. Chr., As?, Rs. Kranz mit Binde).

Web Portals:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).aug.159
https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coins/1/525/60

Photographer Obverse: Dirk Sonnenwald
Photographer Reverse: Dirk Sonnenwald

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18202605

Latest Revision: 16.12.2019