Augustus

Class/status: Ancient Ruler's issue
Denomination: As?
Date: ca. 9/8-3 v. Chr.
Mint: Nîmes

Obverse: IMP / DIVI F. Kopf des Marcus Agrippa (l.) mit Kombination aus Schiffskrone und Lorbeerkranz nach l. und des Augustus (r.) mit Lorbeerkranz nach r.
Reverse: COL - NEM. Krokodil nach r., das an eine Palme gekettet ist, darüber Kranz mit langen Bändern.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1906 Löbbecke Zugangsart Kauf

Bronze, As?, 13,25 g, 26 mm, 6 h

Vorbesitzer:
Arthur Löbbecke
Dargestellte/r:
Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus
Marcus Vipsanius Agrippa
Münzherr:
Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus

Publications: RPC I Nr. 524,234 (ca. 9/8-3 v. Chr., Dupondius); RIC I² Nr. 158 (datiert ca. 10 v.-10 n. Chr., As?).

Web Portals:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).aug.158
https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coins/1/524/234

Die Identifikation des Kranzes des Augustus ist nicht immer eindeutig. RIC I² und RPC I widersprechen sich zudem in dessen Ansprache.

Photographer Obverse: Reinhard Saczewski
Photographer Reverse: Reinhard Saczewski

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18202684

Latest Revision: 16.12.2019