Römische Republik

Class/status: City
Denomination: Sesterz (Silber)
Date: 211-210 v. Chr.
Mint: Rom

Obverse: Kopf der Roma mit geflügeltem Greifenhelm nach r. Dahinter SII.
Reverse: ROMA. Die beiden Dioskuren zu Pferde nach r. Über ihnen je ein Stern, unten ein Monogramm.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1882 Sandes Zugangsart Kauf

Silber, Sesterz (Silber), 0,99 g, 12 mm, 6 h

Vorbesitzer:
Captain Charles Sandes
Veräusserer (an Museum):
Jean-Henri Hoffmann

Publications: Crawford Nr. 84,3.

Web Portals:
http://numismatics.org/crro/id/rrc-84.3

SII = „semis tertius“, der dritte halb, also 2,5 (asses). Der (silberne) Sesterz ist ein Halbstück des Quinares und entspricht damit einem Vierteldenar.

Photographer Obverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Photographer Reverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Godparenthood: Fritz Rudolf Künker

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18202821

Latest Revision: 25.03.2019