Ptolemäer: Ptolemaios (I.)

Münzstand: Antike Herrscherprägung
Nominal: Tetradrachme
Datierung: ca. 323-316 v. Chr.

Vorderseite: Kopf des Alexander III. mit Elephantenhaube, Stirnband (Mitra) und Ammonshorn nach r. Prüfhieb.
Rückseite: ΑΛΕΞΑΝΔΡΟΥ. Zeus Aetophoros sitzt auf einem Thron nach l., in der l. Hand ein Zepter. Im l. F. ein Blitzbündel, unter dem Thron PY. Zwei Prüfhiebe.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1906 Löbbecke Zugangsart Kauf

Silber, Tetradrachme, 17,10 g, 28 mm, 12 h

Vorbesitzer:
Arthur Löbbecke
Dargestellte/r:
Alexandros III. (336-323 v. Chr.), König von Makedonien
Münzherr:
Ptolemaios I. Soter

Literatur: Svoronos, Ptolemäer Nr. 20 δ (dieses Stück); M. Bieber, Alexander the Great in Greek and Roman Art (1964) 54 Taf. 22,42 (dieses Stück, nur Vs. in Abb.); Schultz (1997) Nr. 185; O. H. Zervos, ANS Museum Notes 13, 1967, 5 (Serie B VII, 320 v. Chr.); C. Lorber, A revised chronology of the coins of Ptolemy I, Numismatic Chronicle 2005, 45 ff. 48. 62 (datiert Serie VII auf 317/316 v. Chr.); CPE I Nr. 35 a (Memphis [and Alexandria?], ca. 316/315 v. Chr.).

Fotograf Vorderseite: Dirk Sonnenwald
Fotograf Rückseite: Dirk Sonnenwald

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18203058

letzte Änderung: 03.05.2021