Ptolemäer: Ptolemaios V.

Münzstand: Antike Herrscherprägung, Münzherr: Ptolemaios V. Epiphanes Eucharistos
Nominal: Oktodrachme
Datierung: 204-203 v. Chr.
Münzstätte: Alexandria

Vorderseite: Drapierte Büste des Ptolemaios V. mit Diadem und Strahlenkranz in der Brustansicht nach r. Über der Schulter eine Speerspitze.
Rückseite: ΠTOΛEMAIOY - BAΣIΛEΩΣ. Gefülltes Füllhorn mit Binden (Diadem), bekrönt von einem Strahlenkranz. Beiderseits je ein Stern. Im r. F. unten ein Monogramm.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1873 Fox Kauf

Gold, Oktodrachme, 27,08 g, 28 mm, 12 h

Dargestellte/r:
Ptolemaios V. Epiphanes Eucharistos
Vorbesitzer:
1. General Charles Richard Fox 1858 - 1873
2. James John Whittall - 1858

Literatur: Friedländer - von Sallet Nr. 527; Svoronos, Ptolemäer Nr. 1257 ς (dieses Stück); O. Mørkholm, Early Hellenistic Coinage (1993) 109 f. Nr. 323 (204/203 v. Chr.).

Ptolemaios V. regierte von 205 bis 180 v. Chr. Diese Münze gehört wahrscheinlich in die dramatische Zeit der Übernahme der Regierungsgewalt durch den knapp Sechsjährigen (bzw. seine Minister).

Fotograf Vorderseite: Dirk Sonnenwald
Fotograf Rückseite: Dirk Sonnenwald

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18203067

letzte Änderung: 17.04.2018