Neapolis

Class/status: City
Denomination: Stater
Date: um 500 v. Chr.
Mint: Neapolis in Macedonia

Obverse: Gorgoneion in Frontalansicht, das Maul gefletscht, die Zunge ist weit herausgestreckt.
Reverse: Ein Quadrat bildendes Incusum, aus vier nicht miteinander verbundenen Ecken gebildet.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1852/9587 Zugangsart Kauf

Silber, Stater, 9,63 g, 20 mm

Vorbesitzer:
Leopold Güterbock

Publications: Schultz (1997) Nr. 64; C. M. Kraay, Archaic and classical Greek coins (1976) 363 Nr. 524 (um 500 v. Chr.); SNG Ashmolean V-3 Nr. 2319-2320 Taf. 43 (keine Datierung); SNG Kopenhagen Nr. 222-224 Taf. 6 (ca. 530-450 v. Chr.); New York Sale Auktion XI vom 11. Jan. 2006 Nr. 113 (um 500-480 v. Chr.).

Photographer Obverse: Dirk Sonnenwald
Photographer Reverse: Dirk Sonnenwald

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18203256

Latest Revision: 25.03.2019