Kirchenstaat: Clemens VII.

Class/status: Papacy
Denomination: 2 Carlino
Date: 1525-1534
Mint: Vatikanstadt

Obverse: CLEMENS VII PONT MAX. Büste des Clemens VII. nach links.
Reverse: QVARE - DVBITASTI. Jesus (oder Jakob?) hilft dem Heiligen Petrus aus dem Wasser.

Silber, 5,39 g, 28 mm

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1921/1 Zugangsart Schenkung

Vorbesitzer:
Dr. Heinrich Dressel
Dargestellte/r:
Clemens VII. (1523-1534), Papst
Jesus Christus
Münzherr:
Clemens VII. (1523-1534), Papst
Stempelschneider:
Benvenuto Cellini

Publications: A. G. Berman, Papal coins (1991) 93 Nr. 841 (doppelter Carlino); C. Serafini, Le Monete e le Bolle plumbee pontificie del Medagliere Vaticano I (1910) 206 Nr. 36-38 (dort als 1,5-facher Giulio bezeichnet).

Clemens VII. wurde geboren als Guilio di Medici und war vom 19. November 1523 bis zum 25. September 1534 Papst. Seit dem Sacco di Roma 1525 trug er, wie auf dieser Münze, einen Bart.

Photographer Obverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Photographer Reverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Godparenthood: Anonymus

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18203531

Latest Revision: 25.03.2019