Gordianus III.

Münzstand: Antike Herrscherprägung, Münzherr: Gordianus III.
Nominal: Sesterz
Datierung: 240-244 n. Chr.
Münzstätte: Rom

Vorderseite: IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG. Drapierte Büste des Gordianus III. mit Lorbeerkranz in der Rückenansicht nach r.
Rückseite: AETER-NITATI AVG. Sol stehend in der Vorderansicht, Kopf nach l. gedreht, die r. Hand erhoben, auf der l. Hand ein Globus. Beiderseits S - C.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1922/302 Zugangsart Kauf

Bronze, Sesterz, 25,11 g, 32 mm, 12 h

Dargestellte/r:
Gordianus III.
Veräusserer (an Museum):
Firma Adolph E. Cahn

Literatur: RIC IV-3 Nr. 297; Robertson, Hunter III Nr. 123-125.

Webportale:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.4.gor_iii.297

Fotograf Vorderseite: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Fotograf Rückseite: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18203962

letzte Änderung: 25.03.2019