Hadrianus

Münzstand: Antike Herrscherprägung, Münzherr: Hadrianus
Nominal: Aureus
Datierung: 119-122 n. Chr.
Münzstätte: Rom

Vorderseite: IMP CAESAR TRAI-AN HADRIANVS AVG. Drapierte Panzerbüste des Hadrianus mit Lorbeerkranz in der Brustansicht nach r.
Rückseite: P M TR P COS III. Hadrianus stehend nach r. empfängt den Globus von Iupiter, der in der Vorderansicht mit dem nach l. gewandten Kopf steht, Blitzbündel im l. Arm tragend. Zwischen beiden ein Adler, Kopf nach r.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1872/411 Kauf

Gold, Aureus, 7,15 g, 19 mm, 6 h

Dargestellte/r:
Hadrianus
Vorbesitzer:
Hofrat Heinrich Georg Ehrentrauth - 1866

Literatur: RIC II Nr. 109.

Als technische Besonderheit weist diese Münze Spuren des Schriftkreises auf, nach dem die Buchstaben ausgerichtet wurden.

Fotograf Vorderseite: Dirk Sonnenwald
Fotograf Rückseite: Dirk Sonnenwald

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18204275

letzte Änderung: 28.11.2017