Mailand: Galeazzo Maria Sforza

Münzstand: Herzogtum, Münzherr: Galeazzo Maria Sforza (1466-1476), Herzog von Mailand
Nominal: Teston
Datierung: 1466-1476
Münzstätte: Mailand

Vorderseite: GALEAZ M SF VICECO DVX MLI QIT. [Galeazzo Maria Sfortia Vicecomes Dux Mediolanum. Oben der Kopf des Heiligen Ambrosius]. Brustbild des Galeazzo Maria Sforza im Harnisch nach rechts. Im l. F. ein Punkt im Ring.
Rückseite: PP ANGLE - OZ - CO AC IANVE D. [Papie Anglerie Comes ac Janue Dux]. Wappen der Visconti mit Helm, Krone und Zier, GZ (Galeazzo) - M (Maria).

Silber, 9,57 g, 29 mm

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1872/468 Zugangsart Kauf

Dargestellte/r:
Galeazzo Maria Sforza (1466-1476), Herzog von Mailand
Vorbesitzer:
Hofrat Heinrich Georg Ehrentrauth

Literatur: Corpus Nummorum Italicorum V (1914) 168 Nr. 48-71; C. Crippa, Le Monete di Milano dai Visconti agli Sforza dal 1329 al 1535 (1986) 197 Nr. 6; E. Biaggi, Monete e zecche medievali Italiane dal sec. VIII al sec. XV (1992) Nr. 1548; B. Kluge, Numismatik des Mittelalters (2007) Nr. 767 (dieses Stück).

Fotograf Vorderseite: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Fotograf Rückseite: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18204437

letzte Änderung: 25.03.2019