Crispus

Class/status: Ancient Ruler's issue, Authority: Constantinus I.
Denomination: Nummus
Date: 321-323 n. Chr.
Mint: Trier

Obverse: IVL CRISPVS NOB CAES. Panzerbüste des Crispus mit Lorbeerkranz, Schild und nach vorn gehaltenem Speer in der Rückenansicht nach l.
Reverse: BEATA TRAN-QVILLITAS // Punkt STR Punkt. [„Heitere, glückliche Zeiten“]. Profilierter Altar in der Dreiviertelansicht, darauf ein Globus, darüber drei Sterne. Auf dem Altar die dreizeilige Aufschrift VO/TIS / XX.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 2007/142 Zugangsart Schenkung

Bronze, Nummus, 2,36 g, 18 mm, 6 h

Dargestellte/r:
Crispus
Previous owners:
2. Dieter Alten 1991 - 1999

Publications: D. Alten - C.-Fr. Zschucke, Die römische Münzserie Beata Tranquillitas in der Prägestätte Trier 321-323. Kl. Reihe Trierer Münzfreunde e.V. 13 (2004) 54 Nr. 149 Taf. 14 (dieses Stück, 322 n. Chr.).

Photographer Obverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Photographer Reverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18204482

Latest Revision: 25.03.2019