Augustus

Class/status: Ancient Ruler's issue, Authority: Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus
Denomination: Aureus
Date: 17 v. Chr.
Mint: Rom

Obverse: AVGVST DI-VI F LVDOS SAE. [Augustus divi filius ludos saeculares facit]. Herold (praeco) mit Federhelm steht nach l. In der r. Hand einen geflügelten Heroldstab (caduceus), in der l. Hand einen mit sechsstrahligem Stern dekorierten Rundschild haltend.
Reverse: M SANQVI-NIVS III VIR. Jugendlich-idealisierter Kopf des Divus Iulius mit Lorbeerkranz nach r., darüber vierstrahliger Komet mit Schweif (sidus Iulium).

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1874/350 Zugangsart Kauf

Gold, Aureus, 8,13 g, 19 mm, 12 h

Dargestellte/r:
Gaius Iulius Caesar
Münzmeister (MM Ant):
Marcus Sanquinius
Previous owners:
Marchese Strozzi - 1874

Publications: Friedländer - von Sallet Nr. 955 (dieses Stück); RIC I² Nr. 339; BMCRE I Nr. 69.

Web Portals:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).aug.339

Der Herold auf der Vorderseite der Münze kündigte im Jahre 17 v. Chr. der Öffentlichkeit die Säkularspiele an und sprach gleichzeitig eine Einladung aus.

Photographer Obverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Photographer Reverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Godparenthood: Matthias Hörling

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18206790

Latest Revision: 25.03.2019