Röm. Republik: C. Iulius Caesar (Octavianus)

Münzstand: Antike Herrscherprägung
Nominal: Denar (ANT)
Datierung: ca. 32-29 v. Chr.
Münzstätte: Rom? / Brindisi?

Vorderseite: Kopf des C. Iulius Caesar (Octavianus) nach r. Im r. F. ein Punze C.
Rückseite: CAESAR - DIVI F. Pax steht in der Vorderansicht, den Kopf nach l. gewandt. Sie hält in der erhobenen r. Hand einen Ölzweig und im l. Arm ein Füllhorn (cornucopiae).

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Alter Bestand (vor 1700) Zugangsart Zugang ungeklärt

Silber, Denar (ANT), 3,90 g, 20 mm, 7 h

Dargestellte/r:
Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus

Literatur: Beger, Thes. Br. II 609 (dieses Stück); Friedländer - von Sallet Nr. 968 (dieses Stück); B. Weisser, Die Münzprägung unter Kaiser Augustus - Einblicke in eine Umbruchszeit zwischen später Republik und früher Kaiserzeit, in: G. Köster - M. Puhle (Hrsg.), Otto der Große und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter (2012) 88 Nr. 9 a (diese Münze); RIC I² Nr. 252 (Rom oder Brundisium, ca. 32-29 v. Chr.); BNat I³ Nr. 26-33 (Rom, 29 v. Chr.).

Webportale:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).aug.252

Punze auf der Vorderseite.

Fotograf Vorderseite: Reinhard Saczewski
Fotograf Rückseite: Reinhard Saczewski

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18206998

letzte Änderung: 25.03.2019