Augustus

Class/status: Ancient Ruler's issue
Denomination: Denar (ANT)
Date: um 21 v. Chr.

Obverse: AVGVST[VS]. Kopf des Augustus nach r.
Reverse: IOVI - OLV. Sechssäulige Tempelfront des Iupiter Olympius-Tempels in Olympia mit Rundschild als Giebelschmuck und Palmettenakroteren.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Alter Bestand (vor 1700) Zugangsart Zugang ungeklärt

Silber, Denar (ANT), 3,86 g, 19 mm, 5 h

Dargestellte/r:
Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus
Münzherr:
Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus

Publications: Beger, Thes. Br. II 609; RIC I² Nr. 472 (nordpeloponnesische Münzstätte?, um 21 v. Chr.); BNat I³ Nr. 936-939 (Pergamon, 27 v. Chr.).

Web Portals:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).aug.472

Vgl. zu diesem Münztyp W. Hollstein, Augustus, Agrippa und Olympia. Lokalisierung und Interpretation einer augusteischen Münzserie, Dresdner Kunstblätter 5, 1999, 167 ff. Hollstein setzt diesen Typ aufgrund von Schatzfunden in das Jahr 22 v. Chr. und vermutet, dass die Prägung erfolgt sei, als Agrippa sich in diesem Jahr im Osten aufhielt und in Olympia das Dach des Zeustempels instand setzte.

Photographer Obverse: Reinhard Saczewski
Photographer Reverse: Reinhard Saczewski

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18207302

Latest Revision: 03.05.2021