Augustus

Class/status: Ancient Ruler's issue
Denomination: Denar (ANT)
Date: 16 v. Chr.

Obverse: I O M / S P Q R V S / PR S IMP CAE / QVOD PER EV / R P IN AMP / AT Q TRAN / SE. [AN ligiert. Iovi optimo maximo senatus populusque romanus vota suscepta pro salute imperatoris Caesaris quod per eum res publica in ampliore atque tranquilliore statu est]. Aufschrift in sieben Zeilen umgeben von einem Eichenkranz.
Reverse: L MESCINIVS - RVFVS III VIR -/ IMP / CAES / AVGV / COMM / CONS. [Imperatori Caesari Augusti communi consensu]. Cippus mit Aufschrift in fünf Zeilen, beiderseits S - C.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1859/21107 Zugangsart Kauf

Silber, Denar (ANT), 3,14 g, 17 mm, 12 h

Vorbesitzer:
Johann Ferdinand Fiala
Münzherr:
Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus
Münzmeister (MM Ant):
Lucius Mescinius Rufus

Publications: RIC I² Nr. 358; BMCRE I Nr. 91-94; BNat I² Nr. 345-346.

Web Portals:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).aug.358

Der Münzmeister L. Mescinius Rufus widmet diese Münze ganz dem Princeps. Auf der Vorderseite hat der Kranz die Position der Legende eingenommen, während diese nun das zentrale Motiv bildet. Inhaltlich ergänzen sich beide Elemente: Der Kranz als Corona Civica drückt die in der Legende angesprochenen Verdienste des Augustus um die Res Publica auf. Der Inschriftenstein der Rückseite stellt ein dem Princeps vom Senat beschlossenes Ehrendenkmal dar.

Photographer Obverse: Reinhard Saczewski
Photographer Reverse: Reinhard Saczewski

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18207680

Latest Revision: 03.05.2021