Burgeff, Hans Karl: Fortuna, um 1965

Obverse: Fliegende, unbekleidete Frau und Sonnenrad im Quadrat.

Silber, 25 mm
Date: um 1965

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 2002/325 Zugangsart Schenkung

Medailleur/in:
Prof. Hans Karl Burgeff
Previous owners:
Georg Wimmelmann

Publications: W. Steguweit, Medaillenkunst in Köln im 20. Jahrhundert. Die Kunstmedaille in Deutschland 24 (2007) 79 Nr. 18 (dieses Exemplar); E. Wynhoff, Hans Karl Burgeff. Gesamtverzeichnis 1951-1997 anhand des Bestandes im Museum Schloß Moyland (1999) Nr. 46.

Prägung, einseitig. - Fortuna ist die römische Göttin/Personifikation des Zufalls und des glücklichen Gelingens.

Photographer Obverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Godparenthood: Dr. Jürgen Baur

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18207903

Latest Revision: 25.03.2019