Thraker: Kanites

Class/status: Ancient Ruler's issue, Authority: Kanites
Date: ca. 180-100 v. Chr.

Obverse: Büsten der Demeter und der Kore mit Schleier nach r., hintereinander versetzt.
Reverse: ΒΑΣΙΛΕΩΣ / ΚΑΝΙΤΟΥ // ΒΑΚ. Zwei Kornähren.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1901/494 Zugangsart Kauf

Bronze, 8,30 g, 24 mm, 12 h

Previous owners:
A. Mladejovsky

Publications: SNG Stancomb Nr. 314 (ca. 180-150 v. Chr.); V. Canarche, Monetele citilor din Dobrogoea, Studii si cercetari de istorie veche (1950) Nr. 13; N. A. Mušmov, Anticnite moneti na Balkanskija Poluostrov i monetite na bulgarskite care (1912) Nr. 5814.

Kanites war König des skythischen Reiches des 2. Jh. v. Chr. in Thrakien an der Nordostseite der Balkanhalbinsel in der heutigen Dobrudscha. Das Gebiet wird nach diesem Reich auch Kleinskythien (Scythia Minor) genannt.

Photographer Obverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Photographer Reverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18208436

Latest Revision: 25.03.2019