Marcus Aurelius

Class/status: Ancient Ruler's issue
Denomination: Aureus
Date: 168-169 n. Chr.
Mint: Rom

Obverse: M ANTONINVS - AVG TR P XXIII. Drapierte Panzerbüste des Marcus Aurelius mit Lorbeerkranz in der Rückenansicht nach r.
Reverse: FELICITAS - AVG COS III. Felicitas stehet nach l., in der r. Hand einen Merkurstab (caduceus), in der l. Hand ein langes Zepter haltend.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1920/561 Zugangsart Kauf

Gold, Aureus, 7,23 g, 20 mm, 12 h

Vorbesitzer:
Landrat Heinrich Wilhelm Ludwig von Weyhe
Dargestellte/r:
Marcus Aurelius
Münzherr:
Marcus Aurelius

Publications: H. Veltman, Funde von Römermünzen im freien Germanien und die Oertlichkeit der Varusschlacht (1886) 81 (dieses Stück erwähnt, in Ostfriesland gefunden); RIC III Nr. 201.

Web Portals:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.3.m_aur.201

Felicitas, die Göttin des glücklichen Gelingens, kennzeichnet hier das Glück, welches dem Kaiser zu verdanken ist und seine Herrschaft begleitet.

Photographer Obverse: Reinhard Saczewski
Photographer Reverse: Reinhard Saczewski

Godparenthood: Friedrich Eichler, München

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18208916

Latest Revision: 25.03.2019