Otacilia Severa

Münzstand: Antike Herrscherprägung
Nominal: Doppeldenar (ANT)
Datierung: 248 n. Chr.
Münzstätte: Rom

Vorderseite: OTACIL SEVERA AVG. Drapierte Büste der Otacilia mit Diadem in der Brustansicht auf Mondsichel nach r.
Rückseite: SAECVLARES AVGG // IIII. Nilpferd nach r.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Ohne Nummer Zugangsart Zugang ungeklärt

Silber, Doppeldenar (ANT), 3,92 g, 22 mm, 6 h

Dargestellte/r:
Otacilia Severa
Münzherr:
Philippus I.

Literatur: RIC IV-3 Nr. 116 b.

Webportale:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.4.ph_i.116B

Fotograf Vorderseite: Reinhard Saczewski
Fotograf Rückseite: Reinhard Saczewski

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18210108

letzte Änderung: 03.05.2021