Peer, Rudolf: Konrad Adenauer, 1966

Vorderseite: Kopf des Konrad Adenauer nach links.
Rückseite: Signet der Prägefirma F. Hoffstätter Bonn.

Kupfer, 51,65 g, 52-52 mm
Datierung: 1966

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 2007/95 Zugangsart Schenkung

Medailleur/in:
Rudolf Peer
Hersteller:
F. Hoffstätter
Dargestellte/r:
Dr. Konrad Adenauer
Vorbesitzer:
Rudolf Peer

Literatur: W. Steguweit, Medaillenkunst in Köln im 20. Jahrhundert. Die Kunstmedaille in Deutschland 24 (2007) 250 Nr. 14 (dieses Stück).

Prägung, einseitig. - Dr. Konrad Adenauer (1876-1967) war Politiker und Jurist, von 1917-1933 Kölner Oberbürgermeister und von 1949-1963 erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. - Der 1932 geborene Peer studierte nach einer Holzbildhauerlehre in Zeulenroda/Thüringen und Düren 1951-1954 an den Kölner Werkschulen bei Ludwig Gies, dessen Meisterschüler er 1954 war. Die Medaille ist in einer Auflage von 100 Stück in der Prägefirma F. Hofstätter, Bonn, gefertigt worden.

Fotograf Vorderseite: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18211595

letzte Änderung: 25.03.2019