Röm. Republik: M. Antonius und M. Lepidus

Class/status: City
Denomination: Quinar
Date: 43-42 v. Chr.

Obverse: M ANT IMP. [ANT ligiert]. Krummstab (lituus), Kanne (sitella) und Rabe nach l.
Reverse: LEP IMP. Schöpfkelle (simpulum), Weihwedel (aspergillum), Axt (securis) und Priesterhut (apex).

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1882 Sandes Zugangsart Kauf

Silber, Quinar, 1,85 g, 14 mm, 12 h

Vorbesitzer:
Captain Charles Sandes
Imperator (Röm. Republik):
Marcus Antonius
Marcus Aemilius Lepidus
Veräusserer (an Museum):
Jean-Henri Hoffmann

Publications: Crawford Nr. 489,3 (Gallia Cisaplina oder Transalpina, 43-42 v. Chr.); B. Woytek, Arma et Nummi. Forschungen zur römischen Finanzgeschichte und Münzprägung der Jahre 49 bis 42 v. Chr. (2003) 476-481. 588 (Gallia Transalpina, 43 v. Chr.).

Web Portals:
http://numismatics.org/crro/id/rrc-489.3

M. Antonius war Augur, die Priestergeräte dieses Amtes werden hier dargestellt ebenso wie die Priestergeräte samt Priesterhut des Pontifex Maximus, zu dem M. Lepidus als Nachfolger Caesars gewählt worden war.

Photographer Obverse: Dirk Sonnenwald
Photographer Reverse: Dirk Sonnenwald

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18215732

Latest Revision: 25.03.2019