Henke, Johannes: Nestor (Peter Berghaus), 2004

Obverse: NESTOR. Männlicher Kopf (Prof. Peter Berghaus) mit Brille in Frontalansicht. Im l. F. die Signatur jh / 2004.

Bronze, 292,00 g, 119-85 mm
Date: 2004

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 2008/174 Zugangsart Schenkung

Medailleur/in:
Johannes Henke
Dargestellte/r:
Prof. Dr. Peter L. Berghaus
Previous owners:
Johannes Henke

Publications: B. Weisser, Das Medaillenwerk von Johannes Henke, in: G. Dethlefs u.a. (Hrsg.), Westfalia Numismatica 2013. Festschrift zum 100jährigen Bestehen des Vereins der Münzfreunde für Westfalen und Nachbargebiete (2013) 397 Nr. 104 (diese Medaille).

Guss, einseitig. - Der namhafte Numismatiker Peter Berghaus, geboren am 20. November 1919 in Hamburg, gilt als der Nestor der Numismatik in Deutschland. Er war von 1977-1984 Direktor des Westfälischen Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte in Münster. Seine graphische Sammlung von Numismatikerporträts befindet sich jetzt in der Sammlung des Berliner Münzkabinetts. Peter Berghaus ist Ehrenmitglied der Numismatischen Gesellschaft zu Berlin 1843 e.V.

Photographer Obverse: Dirk Sonnenwald

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18216102

Latest Revision: 25.03.2019