Nero

Class/status: Ancient Ruler's issue
Denomination: Aureus
Date: 60-61 n. Chr.
Mint: Rom

Obverse: NERO CAESAR AVG IMP. Kopf des Nero nach r. Im r. F. Graffito X.
Reverse: PONTIF MAX TR P - VII COS IIII P P. Ceres mit Schleier steht in der Vorderansicht, Kopf nach l. Sie hält in der ausgesteckten r. Hand zwei Getreideähren samt Mohnblüte und in der l. Hand eine lange Fackel. Im l. F. EX und im r. F. S C.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Alter Bestand (vor 1700) Zugangsart Zugang ungeklärt

Gold, Aureus, 7,53 g, 20 mm, 5 h

Dargestellte/r:
Nero
Münzherr:
Nero

Publications: RIC I² Nr. 23 (Rom, 60-61 n. Chr.); BMCRE I 204 Nr. 25 (dito); BNat II 119 Nr. 31-33 (dito, Lyon); J.-B. Giard, Le Monnayage de l'Atelier de Lyon. De Claude Ier à Vespasien (41-78 après J.-C.) et au temps de Clodius Albinus (196-197 après J.-C.) (2000) 85 Nr. 23,7 a Taf. 18 (dieses Stück, dito, versehentlich als Nr. 23/6a auf Taf.-Abb.).

Provenience: Mindestens seit 1670 im Bestand des Münzkabinetts.

Web Portals:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).ner.23

Auf der Vs. ein Graffito.

Photographer Obverse: Dirk Sonnenwald
Photographer Reverse: Dirk Sonnenwald

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18219758

Latest Revision: 25.03.2019