Wagner-Kerkhof, Heidi: Ehrenpreis Numismatischer Arbeitskreis Brandenburg-Preußen, 1997

Obverse: FÜR FÖRDERUNG UND VERDIENSTE UM DIE NUMISMATIK. Umschrift, sitzende Moneta mit Waage und Münzen, die sich aus einem Füllhorn ergießen. Unten Signatur HWK der Medailleurin.
Reverse: NUMISMATISCHER ARBEITSKREIS BRANDENBURG-PREUSSEN // 1997 / EHRENPREIS. Umschrift, der brandenburgische Adler mit Zepter und Schwert in den Fängen nach links blickend.
Rim: LOTHAR TEWES BERLIN

Bronze, 373,00 g, 95,7 mm
Date: 1997

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 2010/282 Zugangsart Schenkung

Entwurf:
Lothar Tewes
Medailleur/in:
Heidi Wagner-Kerkhof

Publications: J. Müller, BBPN 4, 1997, 4-5 mit Abb. (Vorwort).

Bronzene Gussmedaille des Numismatischen Arbeitskreises Brandenburg/Preußen, Preismedaille für verdienstvolle Mitglieder. die Medaille wurde von der Bildhauerin und Medailleurin Heidi Wagner-Kerkhof im Auftrag des Numismatischen Arbeitskreises Brandenburg/Preußen geschaffen. Die ersten Preisträger (1997) waren Karin Friese (Eberswalde), die damalige Leiterin des Arbeitskreises, Lothar Tewes (Berlin), Mitbegründer und seit 2005 Leiter des Arbeitskreises und Prof. Dr. G. Ollenburg (Berlin). - Hersteller: Bildgießerei Seiler.

Photographer Obverse: Reinhard Saczewski
Photographer Reverse: Reinhard Saczewski

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18225381

Latest Revision: 25.03.2019