Jähnig, Andreas A.: Rauchsäulen, 2002

Obverse: Silhouette von New York mit den beiden Türmen des World Trade Centers, im ersten Turm bereits Feuer, darüber Feuerwolken. Am Rand rechts unten die Signatur AAJ 02.
Reverse: Eine verschleierte Frau mit einem Kind auf dem Arm und einem an ihrer linken Hand, eins vor ihr stehend, flüchtet aus einem brennenden Dorf, im Feld links zwei Flugzeuge, rechts Menschen.

Bronze, 215,09 g, 77-80 mm
Date: 2002

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 2010/287 Zugangsart Kauf

Medailleur/in:
Andreas A. Jähnig
Veräusserer (an Museum):
Andreas A. Jähnig

Guss, zweiseitig. - Medaille auf den Terroranschlag auf das World Trade Center, New York, am 11. September 2001. Kommentar des Künstlers: 'Anlass: Krieg in Afghanistan, seine Idee: 'Gewalt schafft immer nur neue Gewalt und ist Folge von Gewalt. Die Rauchsäulen des brennenden World Trade Centers verbinden sich am Rand der Medaille mit den Rauchsäulen der brennenden Dörfer in Afghanistan.'

Photographer Obverse: Reinhard Saczewski
Photographer Reverse: Reinhard Saczewski

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18225460

Latest Revision: 25.03.2019