Diocletianus

Class/status: Ancient Ruler's issue
Denomination: Aureus
Date: ca. 294-303 n. Chr.

Obverse: DIOCLETI-ANVS P F AVG. Kopf des Diocletianus mit Lorbeerkranz nach r.
Reverse: CONCORDIA AVG[G] ET CAES NNNN // AQ. [Die Eintracht unserer Kaiser und Caesaren]. Concordia sitzt mit einem Doppelfüllhorn in der l. Hand und einer Schale (patera) in der r. Hand nach l. Im r. F. ein Graffito.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1876/814 Zugangsart Kauf

Gold, Aureus, 5,24 g, 17 mm, 12 h

Vorbesitzer:
Karl Witte
Dargestellte/r:
Diocletianus
Münzherr:
Diocletianus

Publications: RIC VI Nr. 2 a (ca. 294-303 n. Chr.).

Web Portals:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.6.aq.2a

Oben gelocht, auf der Rückseite ein Graffito.

Photographer Obverse: Dirk Sonnenwald
Photographer Reverse: Dirk Sonnenwald

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18225810

Latest Revision: 31.05.2020