Niederlande: 1760

Class/status: Province
Denomination: 2 Dukaten
Date: 1760
Mint: Utrecht

Obverse: CONCORDIA RES - PAR CRES TRA. Ein Fußsoldat in vollem Harnisch nach rechts hält ein Schwert über seine rechte Schulter und sieben Pfeile in seiner linken Hand. Beiderseits 17-60.
Reverse: MO ORD / PROVIN / FOEDER / BELG AD / LEG IMP. Fünfzeiliges gefaßtes Schriftfeld.
Rim: Kerbrand

Gold, 6,99 g, 28 mm

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Ohne Nummer Zugangsart Zugang ungeklärt

Publications: A. Delmonte, Le Bénélux d'or - De gouden Benelux (1964) 142 Nr. 962; A. L. und I. S. Friedberg, Gold coins of the world from ancient times to the present. 7. Auflage (2003) 513 Nr. 283.

Die 1581 proklamierte Unabhängigkeit der sieben Provinzen Gelderland, Groningen, Holland, Zeeland, Friesland, Overijssel und Utrecht von Spanien wurde 1648 mit dem Westfälischen Frieden endgültig anerkannt. Seit 1586 prägten die Provinzen einheitliche Münzen unter Kennzeichung des Prägeortes und der jeweils verantwortlichen Provinz.

Photographer Obverse: Dirk Sonnenwald
Photographer Reverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18227425

Latest Revision: 25.03.2019