Binz-Blanke, Erika: analog-digital-surreal, 2010

Obverse: Kopf mit Helm. Durch den Kopf strömen Wellen, die durch das eine Ohr ein- und das andere Ohr austreten. Am Hals das Blitzzeichen für Strom. Das rechte Auge ist geschlossen, das linke ist geöffnet.
Reverse: Sechszehn quadratisch angeordnete Felder mit Piktogrammen. Oben die Jahreszahl 2010, unten die Signatur E. Binz.

Silber, 24,69 g, 36,5 mm
Date: 2010

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 2011/118 Zugangsart Schenkung

Medailleur/in:
Erika Binz-Blanke
Veräusserer (an Museum):
Erika Binz-Blanke

Publications: Vgl. zu den Neujahrsmedaillen: U. Dräger (Hrsg.), Die Kunstmedaille in Deutschland 23 (2007) 124-125 (mit weiterer Lit.).

Neujahrsmedaille für 2010. Der Jahreswechsel wird durch Gegensatzpaare Sonne-Mond, Tag-Nacht, geöffnetes-geschlossenes Auge versinnbildlicht. Die Medaille wurde für den deutschen Beitrag in der FIDEM-Ausstellung in Glasgow 2012 ausgewählt.

Photographer Obverse: Reinhard Saczewski
Photographer Reverse: Reinhard Saczewski

Godparenthood: Gitta-Kastner-Forschungsstiftung

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18227698

Latest Revision: 25.03.2019