Hermann Vischer, 1511

Obverse: HERMAN9 - VISCHER AN 1511. Brustbild des Hermann Vischer nach rechts.
Reverse: Glatt.

Bronze, 11,70 g, 33 mm
Date: 1511

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Alter Bestand (vor 1839) Zugangsart Zugang ungeklärt

Dargestellte/r:
Hermann Vischer

Publications: G. Habich, Die deutschen Schaumünzen des XVI. Jahrhunderts I (1929) Nr. 3 Taf. 1,1 (dieses Stück).

Hermann Vischer war der älteste Sohn von Peter Vischer d. Ä., geboren 1486. Er heiratete 1513. Nach dem frühen Tod seiner Frau ging er 1515 nach Italien. Schon 1517 ist er bei einem Unglücksfall in Nürnberg gestorben. Die Medaille ist einem Medailleur nicht eindeutig zuzuordnen. Das Exemplar des Berliner Münzkabinetts wird unter den Kopien aufbewahrt.

Photographer Obverse: Reinhard Saczewski
Photographer Reverse: Reinhard Saczewski

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18227700

Latest Revision: 25.03.2019