Vitellius

Münzstand: Antike Herrscherprägung, Münzherr: Aulus Vitellius
Nominal: Sesterz
Datierung: 69 n. Chr.
Münzstätte: Rom

Vorderseite: A VITELLIVS GERMAN IMP AVG P M TR P. Drapierte Büste des Vitellius mit Lorbeerkranz nach r.
Rückseite: PAX AVGVSTI. Pax steht in der Vorderansicht, den Kopf nach l. gewandt. Sie hält in ihrer r. vorgestreckten Hand einen Zweig und im l. Arm ein Füllhorn (cornucopiae). Beiderseits S - C.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1879 Sandes Zugangsart Kauf

Bronze, Sesterz, 28,40 g, 36 mm, 6 h

Dargestellte/r:
Aulus Vitellius
Veräusserer (an Museum):
Jean-Henri Hoffmann
Vorbesitzer:
Captain Charles Sandes

Literatur: BMCRE I 377 Nr. 56; RIC I² Nr. 140 (Rom, ca. später April bis 20. Dez. 69 n. Chr.).

Webportale:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).vit.140

Fotograf Vorderseite: Dirk Sonnenwald
Fotograf Rückseite: Dirk Sonnenwald

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18228185

letzte Änderung: 25.03.2019