Seleukiden: Antiochos I.

Class/status: Ancient Ruler's issue
Denomination: Tetradrachme
Date: 276-274 v. Chr.

Obverse: Kopf des Seleukos I. mit Diadem und Stierhörnern nach r. Oben l. gelocht und wieder gefüllt, darunter vier kleine Punzen.
Reverse: [B]AΣIΛEΩΣ / ANTIOXOY. Apollon sitzt mit einem Bogen in seiner r. Hand und aufgesetzter l. Hand auf einem Omphalos nach l. Im Abschnitt und im l. F. vor den beiden Schienbeinen jeweils ein Monogramm.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1900 Imhoof-Blumer Zugangsart Kauf

Silber, Tetradrachme, 16,54 g, 26-29 mm, 1 h

Vorbesitzer:
Friedrich Imhoof-Blumer
Dargestellte/r:
Seleukos I. Nikator
Münzherr:
Antiochos I. Soter

Publications: E. T. Newell, The coinage of the Western Seleucid Mints. ANS Numismatic Studies 4 (Nachdruck mit Nachträgen 1977) Nr. 1367 α (dieses Stück, Sardes, ca. 277-272 v. Chr.); Seleucid Coins I Nr. 323,2 c (Sardes, 276-274 v. Chr.).

Web Portals:
http://numismatics.org/sco/id/sc.1.323.2

Ehemals gelocht und mit Punzen auf der Vorderseite.

Photographer Obverse: Reinhard Saczewski
Photographer Reverse: Reinhard Saczewski

Godparenthood: Arthur Houghton

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18228234

Latest Revision: 06.06.2020