Titus

Münzstand: Antike Herrscherprägung
Nominal: Sesterz
Datierung: 80-81 n. Chr.

Vorderseite: IMP T CAES DIVI VESP F AVG PM TR P P P COS VIII. Kopf des Titus mit Lorbeerkranz nach r.
Rückseite: Mars schreitet nach r. Er hält in der r. Hand einen Speer und im l. Arm ein Siegesmal (tropaeum). Beiderseits S - C.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1924/628 Zugangsart Kauf

Bronze, Sesterz, 25,62 g, 35 mm, 6 h

Vorbesitzer:
Dr. Mulmier
Dargestellte/r:
Titus
Münzherr:
Titus

Literatur: RIC II-1² Nr. 499 (östliche Münzstätte, Thrakien?, 80-81 n. Chr.); RPC II Nr. 502,9 (Thrakien, 80-81 n. Chr.); BNat III Nr. 324 (Bithynien, 80-81 n. Chr.).

Webportale:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.2_1(2).tit.499
https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coins/2/502/9

Fotograf Vorderseite: Dirk Sonnenwald
Fotograf Rückseite: Dirk Sonnenwald

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18230100

letzte Änderung: 01.07.2019