Wagner-Kerkhof, Heidi: Wilhelm Meissner, 1989

Vorderseite: WILHELM - MEISSNER // 1792-1853. Büste Wilhelm Meissners von vorn, leicht nach links gedreht. Im l. F. die Signatur HWK.
Rückseite: PHARMA-/ZEUTISCHE / GESELLSCHAFT / DER DDR / REGIONAL-/GESELLSCHAFT / HALLE. Siebenzeilige Aufschrift.
Rand: L 1989

Bronze, 198,00 g, 74 mm
Datierung: 1989

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1990/097 Kauf

Medailleur/in:
Heidi Wagner-Kerkhof
Hersteller:
Firma Bildgießerei des Staatlichen Kunsthandels der DDR, Schöneiche
Dargestellte/r:
Wilhelm Meissner

Literatur: M. Heidemann - W. Steguweit (Hrsg.), Medaillenkunst in Halle im 20. Jahrhundert. Die Kunstmedaille in Deutschland 17 (2002) 170 Nr. 27.

Am Rand die Punze des Staatlichen Kunsthandels der DDR. Entstanden in einer Auflage von 35 Exemplaren. - Carl Friedrich Wilhelm Meißner war ein deutscher Apotheker und leitete ab 1820 die Löwenapotheke in Halle.

Fotograf Vorderseite: Reinhard Saczewski
Fotograf Rückseite: Reinhard Saczewski

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18231281

letzte Änderung: 28.11.2017