Domitianus

Münzstand: Antike Herrscherprägung
Nominal: Aureus
Datierung: 73-75 n. Chr.
Münzstätte: Rom

Vorderseite: CAES AVG F DOMIT COS II. Kopf des Domitianus mit Lorbeerkranz nach r.
Rückseite: Domitianus reitet auf einem Pferd nach l. In seiner l. Hand hält er ein Adlerzepter und der r. Arm ist grüßend erhoben.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Alter Bestand (vor 1839) Zugangsart Zugang ungeklärt

Gold, Aureus, 7,21 g, 21 mm, 1 h

Dargestellte/r:
Domitianus
Münzherr:
Vespasianus

Literatur: BMCRE II 24 Nr. 124-127; RIC II-1² Nr. 679 (73-75 n. Chr.); BNat III Nr. 100-104 (73 n. Chr.).

Webportale:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.2_1(2).ves.679

Fotograf Vorderseite: Dirk Sonnenwald
Fotograf Rückseite: Dirk Sonnenwald

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18231792

letzte Änderung: 25.03.2019