Röm. Republik: L. Livineius Regulus

Münzstand: Stadt
Nominal: Denar (ANT)
Datierung: 42 v. Chr.
Münzstätte: Rom

Vorderseite: REGVLVS - PR. Kopf des L. Regulus Praetor nach r.
Rückseite: L LIVINEIVS // REGVLVS. Amtssessel (sella curulis), beiderseits drei Rutenbündel (fasces).

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1882 Sandes Zugangsart Kauf

Silber, Denar (ANT), 4,01 g, 19 mm, 5 h

Vorbesitzer:
Captain Charles Sandes
Dargestellte/r:
Lucius Livineius Regulus
Münzmeister (MM Ant):
Lucius Livineius Regulus
Veräusserer (an Museum):
Jean-Henri Hoffmann

Literatur: Crawford Nr. 494,27 (42 v. Chr., Rom); B. Woytek, Arma et Nummi. Forschungen zur römischen Finanzgeschichte und Münzprägung der Jahre 49 bis 42 v. Chr. (2003) 462. 553 (dito); W. Hollstein, Quirinus oder flamen Quirinalis - Der Denar des N. Fabius Pictor (RRC 268), JNG 61, 2011, 37-54. 48 Abb. 8 (dieses Stück, dito).

Webportale:
http://numismatics.org/crro/id/rrc-494.27

Fotograf Vorderseite: Reinhard Saczewski
Fotograf Rückseite: Reinhard Saczewski

Münzpatenschaft: Richard Borek

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18231877

letzte Änderung: 25.03.2019