Leibküchler, Paul: Neues Leben keimt aus alter Scholle, 1915

Obverse: NEUES LEBEN KEIMT AUS ALTER SCHOLLE // 1915. Ein Sämann über Acker schreitend, im Hintergrund pflügende Bauern. Im Abschnitt die Jahreszahl, am Rand rechts die Signatur P L.
Reverse: OSTPREUSSEN / HERBST / 1914. Nackter Mann mit brennenden Fackeln über Frauen- und Kinderleichen nach links stürmend. Im Abschnitt Aufschrift. Am rechten Rand die Signatur Leibküchler.
Rim: DS 34 27

Eisen, 283,00 g, 107 mm
Date: 1915

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1916/366 Zugangsart Schenkung

Medailleur/in:
Paul Leibküchler

Publications: W. Steguweit, Das Münzkabinett der Königlichen Museen zu Berlin und die Förderung der Medaillenkunst. Künstlerbriefe und Medaillenedition zum Ersten Weltkrieg. Das Kabinett 5 (1998) Nr. 86 (dieses Stück).

Zweiseitiger Eisenguss, Randpunze DS 34 27. - Medaille auf die Verwüstung Ostpreußens durch russische Truppen.

Photographer Obverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Photographer Reverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Godparenthood: Gitta-Kastner-Forschungsstiftung

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18234684

Latest Revision: 25.03.2019